Michel Maury Sauvignon Blanc

Pays d'Oc IGP 2022 - Frankreich - 750 ml
Lieferzeit
2-3 Tage
Art-Nr:
2510
Auf Lager
8,95 €
Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
11,93 € / 1 l
Temperatur
Temperatur 8-10°C
Geschmack
Geschmack Halbtrocken
Region
Region Pays d´Oc · Frankreich
Produktdetails
Farbe Weißwein
Rebsorte Sauvignon Blanc
Allergenhinweise Enthält Sulfite
Alkohol 12,5% vol.
Abfüller L´Union des Vignerons, Route Nationale 112, F-34360 Cébazan
weitere Informationen
Nur für kurze Zeit zum Probierpreis: Statt 9,95 EUR jetzt nur 8,95 EUR! Die Trauben für diesen Wein stammen aus Michel´s Heimatdorf Cruzy. Der Wein brilliert mit einem zitronigen Duft, dicht und beinahe raumfüllend. Er schmeckt sehr frisch nach Stachelbeeren, Kiwi, Pfirsich und Limetten und begleitet hervorragend Edelfish, Gemüse und Meeresfrüchte.
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Michel Maury Sauvignon Blanc
Ihre Bewertung
Mit der Abgabe Ihrer Bewertung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.
Michel Maury

Leidenschaft & Tradition

Michel Maury ist eine der Persönlichkeiten, die den Weinbau im Languedoc seit mehreren Jahrzehnten prägen. Er wurde 1946 in Cruzy, einem kleinen Dorf an der Grenze der beiden bekannten Anbaugebiete Saint-Chinian und Minervois geboren. Das Klima mit warmen Temperaturen und viel Wind, die Weinberge mit ihren alten Reben und die kargen Böden können unvergessliche Gewächse erbringen. Daraufhin entschied er sich, Weinbau und Önologie zu studieren. In den sechziger Jahren war er einer der ersten, die mit dem Diplom der Önologie an der renommierten Universität von Montpellier abschlossen. „Wein ist unsere Geschichte, unser Herz“ sagt er liebevoll. Leidenschaft für gute, moderne Weine mit dem Wissen um ihre Herkunft - das ist das Geheimnis der besonderen Qualität der Grande Cuvées von Michel Maury.  

Michel Maury

Im Herzen Südfrankreichs

Das Leben wird hier wird vom Rhythmus der Weinrebe bestimmt. Im Sommer legt sich das Grün der Blätter wie ein endloses Band über die Landschaft. Man sieht die Winzer den ganzen Tag zwischen den Rebzeilen. Im Herbst, wenn das Laub sich färbt, fahren die Erntemaschinen durch die Weingärten. In den hügeligen Lagen und bei alten Reben wird von Hand gelesen. Und in den Dörfern rollen den ganzen Tag die Traktoren mit Trauben in die Keller. Dort werden sie dann zu Wein veredelt und reifen in Tanks oder Fässern bis zur Abfüllung. Wein sieht man hier auf jedem Tisch bei jeder Mahlzeit. Zumeist ist es ein anständiger Roter aus dem eigenen Keller. Im Sommer wird inzwischen oft ein leichter, sehr heller Rosé bevorzugt.